Im Gespräch mit Katica Selzle

Auf dem Kandidatenbild der Aktiven Bürger sieht man dich mit einem T-Shirt, das von einem Elch verziert wird. Was verrätst du damit über dich?

Ich trage gerne T-Shirts mit witzigem Aufdruck. Man sollte im Leben nicht alles so verbissen sehen. Mit Humor lebt es sich leichter, gerade wenn man über sich selber lachen kann. Die Philosophie von der Geschichte ist, ich bin ein Mensch der gerne lacht und humorvoll ist. ;-)

Wie bist du nach Emersacker gekommen?

Ich bin mit meiner family früh eingewandert und dann hier aufgewachsen.

Was hat Dich bewogen, Mitglied der Aktiven Bürger Emersacker zu werden?

Ich wollte schon immer einfach etwas mehr Transparenz in die Gemeindepolitik bringen.

Welche Aufgaben unseres Gemeinderats siehst Du als die wichtigsten der nächsten Jahre?

Mir liegt es vor allem am Herzen, den Dorfcharakter von Emersacker zu erhalten. Mindestens genau so wichtig ist es aber, die Versorgung der älteren Mitbürger zu sichern!

Reise mit uns in die Zukunft, sagen wir ins Jahr 2025. Wie sollte das Leben auf dem Land, also z.B. in Emersacker aussehen?

In sechzehn Jahren sollte Emersacker besser ans Schienennetz angebunden sein, z.B. durch ein verbessertes Angebot der RBA. Und wir haben doch noch die Kurve gekriegt, der Ortskern ist lebendig!

Gib zu – und das wolltest du doch schon immer mal sagen:

Im Moment gibt's nichts - oder doch, vielleicht so: versucht doch bei der nächsten Wahl mal, die Aktiven Bürger über 50 Prozent zu hiefen, das würde unserem Dorf gut tun!

Liebe Kati, ich danke Dir für dieses Interview!


www.aktive-buerger-emersacker.de