Gemeinsam aktiv für Emersacker

Unsere Ziele

  • Kulturelle und soziale Weiterentwicklung: demokratische Dorfkultur, Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden in den Bereichen Kultur, Bildung, Gesundheit und Soziales, Kinderbetreuung, Verkehr
  • Fairer Umgang miteinander: mehr Mitmenschlichkeit - kein Platz für Neonazis, Rassismus und Fremdenhass in Emersacker!
  • Förderung des dörflichen Charakters: Bäume und Bepflanzung im öffentlichen Raum, Rahmenplan für eine belebte Ortsmitte, Förderung der Bebauung im Ortsinneren
  • Schonender Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen; autarke, umweltverträgliche, bezahlbare Energieversorgung aller Haushalte
  • Ein attraktiver ÖPNV, der zum Mitfahren einlädt
  • Schulden abbauen und so neue planerische Gestaltungskraft entwickeln

Für mehr Transparenz und Bürgermitsprache in der Gemeindepolitik

Seit 2001 arbeitet unser Verein Aktive Bürger Emersacker engagiert und offen an der Verwirklichung seiner Ziele: "Transparenz und Mitsprache". Wir wollen durch unsere Aktivitäten allen Mitbürgern die Gelegenheit geben: in die tatsächlichen Grundlagen örtlicher Gemeindepolitik einen ungehinderten Einblick zu nehmen und durch eigene Anstöße diese Gemeindepolitik tätig mit zu bestimmen. Ohne eigene Vertreter im Gemeinderat ist diese Aufgabe nicht zu leisten. Darum sind die Aktiven Bürger zu den Kommunalwahlen 2002, 2008 und 2014 mit eigenen Wahlvorschlägen angetreten. Seit Mai 2002 sind wir - dank dem Vertrauen unserer Wähler - kontinuierlich mit unseren Gemeinderäten im Emersackerer Gemeinderat vertreten.

Auf unserer Internetseite finden sich ausführliche Berichte über den Inhalt fast aller öffentlichen Gemeinderatssitzungen, die seit unserem Eintritt in die Kommunalpolitik 2002 in Emersacker abgehalten wurden. Diese Berichte sollen ein möglichst objektives Bild von den aktuellen Diskussionen und Beschlüssen im Gemeinderat wiedergeben - nicht nur Vereinsmitglieder, nein jede(r) interessierte MitbürgerIn ist hier herzlich willkommen und zum Mitlesen eingeladen.

Unser Verein setzt fortlaufend Impulse für eine transparente und offene Gemeindepolitik. Machen auch Sie mit, tragen auch Sie aktiv mit an der Verantwortung gegenüber unseren Kindern, unserer Umwelt, unserer Dorfgemeinschaft.

Aktuelle Nachrichten

Wir trauern um Helmut Mengele

Liebe Aktive,
Der Anlass für diesen Nachrichtenbeitrag ist leider ein sehr trauriger: 
In der Nacht zum Dienstag, den 6. September ist unser lieber Freund und Weggefährte Helmut Mengele - für viele überraschend und viel zu früh - verstorben.

 

Sein Weggang hinterlässt eine schmerzende, tiefe Lücke.

Helmut rief im Juli 2001 als Gründungsmitglied den Verein der Aktiven Bürger mit ins Leben und betreute von da an im Vorstand als Kassier neun Jahre die Finanzen. Bis zuletzt sorgte er sechs weitere Jahre lang als Kassenprüfer für den transparenten Umgang mit unseren Mitgliedsbeiträgen. Seine freundliche und zuvorkommende Art, seine absolute Zuverlässigkeit, sein ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit verschafften Helmut in seinem Beruf als Bankier, als verantwortungsvoller Gemeindebürger, in seinem Ehrenamt als Finanzchef der Aktiven, als Ehegatte und zweifacher Vater allseitigen Respekt und Anerkennung. Helmut war ausgestattet mit gesunder Neugier für viele Dinge und beseelt von einem ruhelosen, vorbildlichen Arbeitseifer. Dabei waren ihm auch Humor und Lebensfreude nicht fremd. Nie waren von seiner Seite ein böses Wort oder üble Nachrede über Dritte zu hören. Großes Glück und tiefe Zufriedenheit erlangte Helmut im Schoß seiner Familie und bei der Arbeit im heimischen Garten.

Er war ein echter Freund, in Allem ein wirkliches Vorbild und wird uns fehlen. 
Unser tief empfundenes Mitgefühl und unsere tätige Anteilnahme gilt Helmuts Frau und seinen beiden Töchtern. Wir wollen Ulla, Tanja und Sandra geschlossen zur Seite stehen und allen Schmerz so gut es geht teilen und miteinander tragen.

 

Der Trauergottesdienst mit anschließender Beerdigung findet am Montag, den 12. September 2016 um 14 Uhr in Emersacker statt (Rosenkranz um 13.30 Uhr).
Wir würden uns freuen, wenn viele von uns den Weg dorthin finden.



 

Bericht über die 8. Gemeinderatssitzung 2016

Lesen Sie den AAZ-Bericht "Soll die Gemeinde die Hallennutzung zahlen" von Simone Kuchenbaur über die letzte Gemeinderatssitzung am 3. August 2016.



 

Bericht über die 6. Gemeinderatssitzung am 13.6.2016

Die starken Regenfälle der letzten Wochen beherrschten die Debatte, doch auch andere Themen wie der Dauerbrenner Kindergarten beschäftigten den Gemeinderat. Weiterlesen: Bericht "Starkregen zwingt Emersacker zu schnellem Handeln" von Angelika Kienberger.

Radeltour in die Vergangenheit

Auf dem Lerchenberg wurden in der Hitler-Zeit streng geheime Kriegsgüter hergestellt. Einiges an Bauwerken ist noch übrig, auch weit außerhalb des ehemaligen Bundeswehrgeländes. Wolfgang Koch aus Emersacker hat in vielen Jahren Wissenswertes gesammelt, Zeitzeugen befragt und Vieles vor dem Vergessen gerettet.

Am

Sonntag, 26.06.16 um 09:30 Uhr

startet am Schlossplatz eine Radeltour zum Lerchenberg und darüber hinaus zu mehreren Bauten und teilweise gesprengten Bunkern, mit Mittagsstation beim Landgasthaus Wipfler in Villenbach.

Die Gesamtstrecke beträgt überschaubare 15 km, der Hauptschwerpunkt liegt bei den Vorträgen des gesammelten Wissens von Wolfgang Koch.

Zu dieser Veranstaltungen ist jederman/jederfrau herzlich eingeladen!

Aktive Bürger Emersacker

Bericht über die 4. Gemeinderatssitzung vom 13.04.2016

ich empfehle Euch heute den sehr lesenswerten Bericht von Lili Merker, der die 4. Gemeinderatssitzung zum Thema hatte. Dabei ging es natürlich einmal wieder um den Kindergarten, aber es gab auch sonst noch so einige interessante Themen. Lektüre dringend empfohlen!

Euer Michael


www.aktive-buerger-emersacker.de